Aktuelles

Auch im Sommer 2018 ging es für die Belegschaft der Collogia AG wieder 5 Tage in die Sonne.

In diesem Jahr war die spanische Baleareninsel Mallorca das auserkorene Ziel. Schon am frühen Donnerstagmorgen ging es für die KollegInnen los Richtung Süden. Während der eine oder andere noch damit zu kämpfen hatte nicht vor Müdigkeit das Boarding zu verpassen, stieg beim restlichen Teil die Vorfreude auf die gemeinsamen Tage. Die Unterkunft - das Portblue Club Pollentia Resort & Spa - lag zwischen der Bucht von Puerto de Pollensa und dem Naturpark Albufereta in der Gemeinde Alcúdia. Ob man einfach nur die Seele am Strand baumeln lassen wollte oder sich dazu entschied sich sportlich zu betätigen und mit dem Rennrad die malerische Kulisse entlang der Küstenstraßen Mallorcas zu erkunden - Alcudia ist der ideale Ort um fernab vom Trubel Mallorcas zu entspannen. Nach erholsamen Tagen stand am Montagmorgen wieder die Heimreise an, um sich frisch den spannenden Aufgaben des Alltags zu widmen.

 

Am 06.06.2018 fand auf dem Campus Gummersbach der Technischen Hochschule Köln wieder die hochschuleigene Kontaktbörse Gummersbach statt. Zum ersten Mal waren auch wir als Austeller auf der Messe vertreten und hatten die Möglichkeit interessante Studentinnen und Studenten aus den Studiengängen der Informatik kennenzulernen. Insbesondere waren wir davon begeistert, mit welchem Interesse die Studentinnen und Studenten sich über die unterschiedlichen Austeller informiert haben, sodass es zu einem regen Austausch gekommen ist.

Wir bedanken uns noch einmal bei allen Organisatoren und Besuchern und freuen uns darauf auch im nächsten Jahr wieder die Collogia IT Services GmbH auf der Messe vorzustellen.

 

Die Geister mögen sich streiten ob man die ZBV noch benötigt oder nicht. Ich bin der Meinung dass sie immer noch hilfreich sein kann, selbst bei ganz kleinen SAP Landschaften. Insbesondere Zugangsdaten zu Mandanten, in denen man sich nur selten anmeldet, geraten schnell in Vergessenheit. Handelt es sich um den Mandanten 000 und man muss Support Packages einspielen, so ist man dankbar, wenn man den Zugang unkompliziert freischalten kann.

Mit den Visionen des Internet of Things können Kühlschränke eigenständig drohende Fehlstände erkennen und dem abhelfen oder als Spamschleuder fungieren. Wenn aber die Betriebsparameter (wie die Kühltemperatur) dieses Geräts überwacht werden sollen, steht der Benutzer normalerweise im Regen. Hier hilft SNMP (Simple Network Management Protocol) weiter. Allerdings zur Warnung: Trotz des Namens ist SNMP nicht wirklich ein simples Protokoll.