Aktuelles

Einleitend sei gesagt, dass dieser Blog in seiner Sprachwahl durchaus mit einem Augenzwinkern zu verstehen, fachlich allerdings absolut ernst zu nehmen ist! Man möge es mir bitte nachsehen... ;-) Da ich nun Ihre ungeteilte Aufmerksamkeit habe, erkläre ich worum es eigentlich geht: Ich war in letzter Zeit mit Oracle Datenbank Upgrades beschäftigt. Dies nahm ich zum Anlass, mich mit der Version 12 vertrauter zu machen und legte Hand an das eine oder andere System. Ziel hierbei war es, das System sich selbst pflegen zu lassen, oder wie Oracle es nennt: AMM (Automatic Memory Management). 

Herzlich willkommen auf meinem Profil.

Mein Name ist Marco Grünhagen. Seit meinem Abschluss als Bachelor der Angewandten Informatik 2010 und dem direkt darauffolgenden ½ Jahr Auslandserfahrung in China, bin ich als Basisberater tätig. Spezialisiert habe ich mich auf SAP Solution Manager, Upgrade Projekte und den Tätigkeiten im täglichen SAP Basis Admin Betrieb. Ich bin hauptsächlich im SAP Remote Support Team der Collogia und bei Anfragen auch direkt beim Kunden vor Ort tätig. In meinen Blogs möchte ich meine Erfahrungen aus der täglichen Arbeit mit SAP Kunden Systemen, aber auch Projekten und neuen Produkten in der SAP Technologieberatung weitergeben.

 

Morgens, 8.15 Uhr in der Kölner Südstadt, Ubierring 11. Erschöpft von der langen Fahrt zum Kundentermin nehme ich heute mal den Aufzug in den zweiten Stock, um in mein Büro zu gelangen. Ein Gefährt aus dem Jahr ..., an den Wänden noch schön altmodisch mit Teppich ausgekleidet. Er hat heute Morgen schon den ein oder anderen Raucher, der hastig seine Zigarette vor der Tür ausgetreten hat, aufgenommen und oben wieder ausgespuckt - das riecht man.

Folgende Situation erlebe ich als SAP Basis Administrator in letzter Zeit recht häufig: Das Telefon klingelt und der nette Vertriebskollege vom Büro nebenan ist am Hörer. „Ich habe hier einen Kunden, der ein ERP 6 EHP7 Upgrade für seine SAP Systeme wünscht. Recht schnell in der Durchführung wenn es geht und am besten ab sofort. Der Kunde sagte im Vorfeld aber auch, dass sein Solution Manager schon recht alt sei und damit keine Upgrade Files mehr generiert bzw. heruntergeladen werden können“.

Gelegentlich gibt es auch im Arbeitsleben eines Software Entwicklers mit langer Berufserfahrung noch echte Herausforderungen, auf die man sich im Vorfeld nicht richtig vorbereitet hat. Trotzdem soll man aber schnell Ergebnisse erzielen. So erging es mir und meinen Kollegen neulich bei einem Kunden, als an einer ganz anderen Ecke des Unternehmens eine SQL-Injection Lücke in einer Website gefunden wurde.